Praxis ohne Grenzen

Für Menschen in besonderen Lebenslagen

Praxis-ohne-Grenzen

Die Praxis ohne Grenzen ist für Menschen in prekären Lebenslagen da. Damit reagieren wir auf die Tatsache, dass zunehmend „arme“ Menschen medizinische Beratung und Hilfe dringend benötigen. Zumeist sind sie nicht krankenversichert und müssten somit jede Behandlung privat zahlen.

Zu den Menschen in besonderer Lebenslage zählen…

  • Menschen, die ehemals privat versichert waren und die Beiträge nicht mehr zahlen können
  • Wohnungslose Personen ohne Sozialleistungsbezug
  • Menschen, die die Zusatzkosten/Heilmittel nicht finanzieren können
  • SGB II Bezieher-/Innen (Hartz IV), die aus unterschiedlichen Gründen trotzdem nicht versichert sind, mit akuten Problemen
  • Haftentlassene Personen – „Übergangszeiträume“ Personen, die ein niedrig-schwelliges Angebot benötigen.
  • Papierlose Personen, Menschen mit einem Schamgefühl und Ablehnungserfahrungen in „normalen Praxen“
  • Asylbewerber-/Innen; Flüchtlinge
  • Bürger aus den (neuen) EU-Mitgliedsstaaten (v.a. Rumänen und Bulgaren) ohne Sozialleistungsbezug
  • Alleinerziehende (i.d.R.) Mütter
  • Altersarmut mit-/und ohne Versicherung.

 

PraxisUm allen diesen Menschen ein Hilfeangebot machen zu können, haben wir eine Praxis in der ersten Etage der Ahrstraße 9 im Gebäude des Caritas Zentrums beim Fachdienst für Integration- und Migration sowie der Suchthilfe eingerichtet. Hierdurch ist es möglich, dort ehrenamtliche fachärztliche Beratung und Behandlung anzubieten. Das beinhaltet auch jede apparative Diagnostik inkl. Labor. Zudem findet eine soziale Beratung statt, u.a. um nicht versicherte Menschen wieder in eine Krankenversicherung zu bringen.

Falls erforderlich, erfolgen in einem weiteren Raum erste psychotherapeutische Gespräche. Ggf. auch als Krisenintervention.

Presselinks zur Praxis ohne Grenzen:

ZEIT ONLINE 06.10.2015

NRW Gesundheitspreis 12/2017

Kölner Stadtanzeiger 07/2017 PDF

KVNO aktuell 2/2018 PDF

Fahrt „nach Berlin“ ST 3/2018

Hilfe in Camp Moria“ ST 4/2018

Bericht aus Camp Moria“ ST 5/2018

Bericht Ärzte Zeitung 07.06.2018

Stadt Solingen: Silberner Schuh für Dr.Zenses 5/2018

Bürgerpreis ST 06/2018

Praxis ohne Grenzen

Öffnungszeiten

Wir sind an jedem Donnerstag zwischen 12:30 und 13:30 Uhr vor Ort.
Zu dieser Zeit sind wir auch telefonisch erreichbar unter 0157- 525 88 203

Anfahrt